Entdecke Verborgenes in Währing | Robert Zöchling

Robert Zöchling

Wer in Währing vor 10 Jahren an kulturellen Aktivitäten teilnehmen wollte, musste lange suchen. Jetzt findet man regelmäßig spannende Angebote. Sogar große Events wie die „Parallel Vienna 2021“-Kunstmesse in der ehemaligen Semmelweisklinik.

Wer sich dort die unglaubliche Vielzahl an künstlerischen Positionen (fast 600) angeschaut hat war zumindest beeindruckt, wenn nicht begeistert, was hier in Währing zu Besuch war. Trotzdem sind mir die kleinen aber feinen künstlerischen Aktivitäten in Währing näher.

Wie zum Beispiel der artwalk18, der nächstes Wochenende (25./26.9.) in Währing stattfindet. Es ist dies ein Kunstspaziergang durch die offenen Ateliers, Galerien und spannende Locations. Er bietet wieder vielfältige Eindrücke quer durch alle Genres der bildenden Kunst. Warum ich ihn so sehr mag, hat drei Gründe:

Einerseits die Vielzahl künstlerischer Arbeit, oft im Umfeld ihrer unmittelbaren Entstehung. Dann der persönliche Kontakt. Die KünstlerInnen sind alle persönlich anwesend, man kann direkt ins Gespräch kommen, Positionen hinterfragen und künstlerische Entwicklungen erleben.

Und drittens freut es mich, dass hier in Währing jedes Jahr an zwei Tagen viel im Alltag Verborgenes ins Rampenlicht tritt. Niemand würde die große Zahl an KünstlerInnen, Ateliers und Galerien in Währing vermuten. Ich freue mich jedes Jahr, wenn sie sich zumindest für ein Wochenende in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken.

Nutze diese Chance und entdecke nächstes Wochenende die künstlerische Vielfalt in Währing. Du kannst Route, Orte und Zeit (innerhalb der Öffnungszeiten) selbst wählen.

Bequemes Schuhwerk ist ratsam, denn aus Erfahrung weiß ich, einmal angefangen, bekommt man kaum genug. Das Programm findest du auf der Homepage des Kunstvereins art18 oder physisch an jedem teilnehmenden Ort.

Robert Zöchling, Bezirksvorsteherin-Stellvertreter


>> Abonniere jetzt die Währing Storys >>

Skip to content