waehring.gruene.at/parkpickerl

 

Fürs Parkpickerl unterschreiben

Unten stehende Menschen haben unsere Petition "Währing braucht das Parkpickerl jetzt!" online unterschrieben. Sie haben damit die sofortige Einführung des Parkpickerls in Wien Währing zwischen Gürtel und Vorortelinie gefordert.

Auch Sie können gerne hier unsere Online-Petition unterschreiben und möglichst viele Währinger überzeugen, es Ihnen gleichzutun.

Die Liste der UnterzeichnerInnen

Es haben schon 297 Personen unterschrieben.

katharina kraus




Mag. Gabriela Fritz

S.g. Herr Homole!
eine neue Abstimmung würde jetzt sicher anders ausgehen,
vielen Dank für Ärger, schlechte Luft und Aggressionen.




DI Florian Rödl

Politik muß handeln, sofort!




Marianne Würth




Ralph Wagner

Währing ist nun der Gratis-Parkplatz für alle Nicht-Wiener und zahlungsunwilligen Autofahrer.

Das schöne Cottageviertel ist nun endgültig zugeparkt und der Verkehr hat deutlich zugenommen.

Vielen Dank Herr Homole!




barbara zdziarska




piotr zdziarski




Hannes Juvan

Parkplaetze fuer anrainer und weniger abgasbelastung. Aber bei eigener garage auch gratis
pickerl!




Susanne Gerbert




Josef Di-Lena

Ich habe den ersten Tag gesehen, es ist eine Katastrophe für uns im Kreuzgassenviertel!




Nadine Kerbl

einen Parkplatz in Währing zu finden wird immer schwieriger.
Mittlerweile muss man von der Währingerstrasse bis zum Türkenschanzplatz fahren um parken zu können.




michael b

alles was autofahren teurer macht ist sinnvoll und gut. weshalb die parksheriffzahl nicht drastisch erhöht wird, verstehe ich auch nicht.
und weshalb ich als radfahrer nicht mitten auf der strasse fahren darf, ist mit ebenso ein rätsel.
und warum dürfen taxis auf busspuren fahren??? das weiss nur der blade häupl.
man glaubt man lebt in schilda.




rainer bräuer




Norbert Schwarz

Wien sollte Autofrei werden !!




Theodor Johanssen

Lesen Sie einmal einen z.B. tschechischen, ungarischen, slowakischen, französischen etc.p.p. Reiseführer für Wien, da werden Empfehlungen zu finden sein, wo man für den Wienaufenthalt am günstigsten sein Fahrzeug abstellt. Noch etwas dazu zu sagen......




A L

Eure Parkpickerl-Hysterie und Autohatz ist einfach nur mehr peinlich und untragbar. Vielleicht hilft es ja, dass die Grünen hoffentlich bald in die Bedeutungslosigkeit zurückkehren. wenn ihr was wollt, dann gibts plötzlich auch keine Basisdemokratie mehr und zumindest 64% wollen es definitiv nicht.




Rudolf Kopfstein

Da es im 9. und zukünftig im 17. Bezirk das Parkpickerl gibt ist es eine Notwendigkeit auch bei uns dieses Parkpickerl einzuführen.




Günther Spitzer




Lisa Bertel

Für Menschen, die mit dem Auto nach Wien fahren und von äußeren Bezirken mit den Öffis weiter fahren, sollten Parkplätze und/oder Garagen bereitgestellt werden.




Roland Zöttl




Lena Wittmann




Christian Krizmanich




friedrich horak

Hoffentlich kommt das Parkpickerl. Ich wohne beim Schubertpark.




Andrea Tury

GANZ Währing braucht das Parkpickerl!!!!!!




Martin Rotter

Auch wer kein Auto hat, stimmt fürs Parkpickerl, denn es bringt allen etwas: Spürbare Verkehrsentlastung und mehr Platz im öffentlichen Raum!




Andreas Fuchsluger

Wenn man sich die Statements so mancher, Betonung auf österreichische Wiener! (andere Menschen darf es ja offensichtlich im 18. Bezirk nicht geben! und schon gar nicht deren Autos!)durchsieht, dann liest sich das wie ein FPÖ-Forum!! Bin stolz auf euch!!




Herta Stamberger




Volker Lainer

Je frueher desto besser!
Es ist naehzu unmoeglich als Anrainer in den ersten vier, fuenf Blocks ausserhalb des Guertels untertags einen Parkplatz zu finden.
Parkpickerl bis Vorortelinie ist ein Muss.




Paul RISS




Judita Löderer




Tibor Löderer




Julia Klaban




Helga Kneuer

Hoffentlich! ist es dadurch auch möglich, die Straßenbahnen schneller zu machen und nicht mehr dauernd durch falsch parkende Autos zu behindern.




rainer bräuer




Bernhard Eggl




Valentino Ritter

Parkpickerl!!




Tobias Walkner




Andreas Kieweg




Melanie Lutz

Das Bild von der Schulgasse waer ein Traum!




lisa bossew

weniger auto, mehr lebensqualität




Daniela Todore

Die Einführung des Parkpickerls würde vielen Anrainern das Leben erleichtern. Viele Baufahrzeuge, PKWs aus anderen Bundesländern bzw. aus dem Ausland benutzen den 18. Bezirk als Gratisparkplatz. Anrainer müssen aus diesem Grund sehr lange einen Parkplatz suchen oder weit entfernt parken. Das ist nicht nur mühsam sondern kann einem manchmal sogar fast zum Verzweifeln bringen!! Am Wochenende ist die Situation wesentlich entspannter. Sonntags ab 18:00 hat man so gut wie keine Chance mehr auf einen Parkplatz, da die Pendler wieder anreisen!




Gerhard Kubu

Ich wohne in der Sternwartegasse in Gürtelnähe. Mein Auto parkt fast schon immer in der Gegend, wo ich gerne wohnen würde - in der Cottage.
Wo wohnen die verantwortlichen Verhinderer des Parkpickerls in Währing? Wäre mal eine Zupark-Aktion vor den Häusern oder Villen der Damen und Herren fällig!




Konrad PLEYER




Benjamin Eisinger




Elisabeth Rödler




Michele Lupoli




maria thurner




Heidi Futschik

Parkplatzsuche bis zu 30min.istNormalfall!!




Andreas Kernstock

Hoffentlich kommt entlich das Parkpickerl, die sucherei am Sonntag nach einem Ausflug ist wirklich Nerven zerreibend.




Thomas Wittmann




 

RSS 2.0 Feed

IMPRESSUM
Die Grünen Währing
Lindengasse 40
1070 Wien
mailto:waehring@gruene.at